Bereits vor Beginn deiner Ausbildung zum Fallschrimspringer haben wir immer ein offenes Ohr für deine Fragen. Hier findest du Antworten auf die häufigsten. Solltest du weitere haben melde dich bei uns oder komm am besten direkt bei uns vorbei. Wir freuen uns auf dich!

Was heißt „AFF"?

„AFF" steht für „Accelerated Free Fall" und bedeutet übersetzt „beschleunigte Freifallausbildung".

Zur Geschichte:

Ende der 70er Jahre hatten sich die springerischen Fähigkeiten im Bereich Formationsspringen (Relativspringen) soweit entwickelt, dass neue Möglichkeiten im Schulungsbereich eröffnet wurden. In den USA experimentierte man mit verschiedenen Methoden. Den Durchbruch schaffte Ken Coleman 1981, als sein Konzept "AFF" offiziell anerkannt wurde. In den ersten 5 Jahren wurden auf diese Weise ca. 6.000 Schüler ausgebildet, von denen ca. 90% über die Ausbildungszeit hinaus beim Fallschirmsport verblieben sind. In Deutschland wird seit 1985 die AFF-Ausbildung praktiziert.

Was heißt „DFV“?

Der DFV ist der Deutsche Fallschirmspringer Verband.

Was ist ein AFF-Schnuppersprung?

Der Schnuppersprung ist ein guter und kostengünstiger Einstieg, um das Fallschirmspringen kennenzulernen und kann anschließend auf Deine Ausbildung angerechnet werden.

Wie verläuft die Ausbildung bei SkyDive-Hildesheim?

Der Ausbildungskurs beginnt mit der zweitägigen Grundausbildung. Am ersten Tag wird die Theorie vermittelt, die zur sicheren Durchführung des ersten Sprunges benötigt wird. Außerdem machen wir praktische Übungen wie z.B. Landefallübungen, Steuer-, Abtrenn- und Notfallübungen im Hängergurtzeug. Am zweiten Tag werden die Inhalte wiederholt und Dein Wissensstand mit einem Test überprüft um festzustellen, ob Du physisch und psychisch fit für den Fallschirmabsprung bist. Sofern die äußeren Bedingungen (Wind & Wetter, Ausbilder, Flugzeug) es zulassen, kannst Du am Ende des zweiten Theorietages das erste Mal aus dem Himmel fallen! Alle weiteren Sprünge erfolgen in Absprache mit Deinem Ausbilder, ganz individuell und bei freier Zeiteinteilung.

Welchen Umfang hat die theoretische Ausbildung?

Vor dem ersten Sprung sind ca. 14 Stunden Theorie erforderlich. Weitere 15 Stunden werden dann parallel zur praktischen Ausbildung und als Vorbereitung auf die theoretische Prüfung bis zur Lizenzprüfung erteilt.

Welchen Umfang hat die theoretische Prüfung?

Die Prüfungsunterlagen umfassen 99 Fragen und Antworten im Multiple Choice Verfahren aus den Fächern Luftrecht, Freifall, Meteorologie, Technik, Verhalten in besonderen Fällen, Aerodynamik und menschliches Leistungsvermögen. Die Vorbereitung sowie die anschließende theoretische und praktische Prüfung finden beim SkyDive-Hildesheim 2016 e.V. statt.

Wo findet die theoretische Prüfung statt?

Die Prüfung wird bei SkyDive-Hildesheim abgenommen. Wir haben Prüfungsräte vor Ort und sind somit super aufgestellt, um Dich kompetent auszubilden. Nachdem Du die Theorieprüfung geschrieben hast, wird sie direkt ausgewertet und die gesamten Unterlagen zum DFV oder zum DAeC geschickt. Innerhalb einer Woche erhältst Du Deine Lizenz!

Wie lange benötige ich bis zur Lizenz?

Wie lange Du bis zur Lizenz benötigst, hängt in erster Linie von Deinem persönlichen Engagement ab. Wer oft kommt, springt oft. Wir halten den Qualitäts- und Sicherheitsstandard sehr hoch. Deshalb werden unsere Schüler erst dann zur Lizenzprüfung angemeldet, wenn sie den Sport auch sicher beherrschen. Dies ist aber auch schon innerhalb weniger Tage möglich.

Wie bekomme ich meine Fallschirmspringerlizenz?

Nach abgeschlossener AFF-Ausbildung und nach insgesamt 23 Sprüngen kannst Du die 2 Prüfungssprünge in Angriff nehmen. Jetzt musst Du noch die theoretische Prüfung bestehen und dann kannst Du beim DFV oder dem DAeC Deine Fallschirmspringerlizenz beantragen. Diese Lizenz ist unbefristet gültig und gilt weltweit. Mit dieser Lizenz öffnet sich eine Tür in eine neue Welt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine Ausbildung zum Fallschirmspringer beginnen zu können?

Eine normale körperliche und psychische Fitness reicht aus. Ansonsten natürlich eine Portion Mut und den festen Willen, diesen wunderschönen Sport zu erlernen.
Folgende Unterlagen brauchen wir von Dir:
• Ein Ärztliches Untersuchungszeugnis
• Das ausgefüllte und unterzeichnete Anmeldeformular

Kann ich die Ausbildung auch ohne ärztliches Untersuchungszeugnis beginnen?

Ja, allerdings nur den theoretischen Unterricht. Springen darfst Du erst mit Untersuchungszeugnis. Die Untersuchung kann bei jedem Hausarzt durchgeführt werden.

Wie hoch ist das Mindestalter für Fallschirmspringer?

Du kannst mit Vollendung des 14. Lebensjahres die Ausbildung beginnen. Eine schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten ist Voraussetzung. Die Lizenz bekommst Du allerdings erst mit Vollendung des 16. Lebensjahres.

Welche Kosten kommen zusätzlich zu den reinen Ausbildungsgebühren noch hinzu?

Die kompletten Kurs- und Sprungpreise stehen auf unserer Vereinsseite. Diese beinhalten den eigentlichen Kurs bzw. die Sprunggebühren und die Leihausrüstung. Nachdem Du den AFF-Kurs gebucht hast, ergeben sich die Gesamtkosten aus der Anzahl an Sprüngen, die Du benötigst, um den Sport sicher auszuführen und den Prüfungsgebühren.

Nicht enthalten sind die Gebühren für Dein ärztliches Attest, da Dir dieses unabhängig von uns ausgestellt wird, hier kannst Du mit 35,- bis 60 EUR kalkulieren. Die Prüfungsgebühren in Höhe von 100,- EUR an den DFV oder 59,50 EUR an den DAeC zahlst Du direkt an den jeweiligen Verband.

Kann ich Ausrüstungsgegenstände bei SkyDive-Hildesheim leihen?

Ja, bis Du Dein eigenes System hast, kannst Du Dir die Schülergurtzeuge gegen eine Gebühr von uns leihen. Voraussetzung hierfür ist, dass Du eine eigene Fallschirm-Halterhaftpflichtversicherung vorlegst.

Benötige ich in Deutschland eine Fallschirm-Versicherung?

Ja, eine Fallschirmspringer-Halterhaftpflicht ist Pflicht. Unsere Gurtzeuge sind für die Ausbildung versichert. Nach abgeschlossener Sprungausbildung musst Du eine eigene, personengebundene Fallschirmspringer-Halterhaftpflichtversicherung abschließen. 

Wann muss eine im Ausland erworbene Lizenz umgeschrieben werden und was ist hierzu nötig?

Sobald jemand länger als 6 Monate in Deutschland wohnt, muss er seine ausländische Lizenz in eine deutsche Lizenz umschreiben lassen. Hierfür müssen mindestens 12 Sprünge in den letzten 12 Monaten nachgewiesen werden, egal wo diese durchgeführt wurden. Wenn noch keine 12 Sprünge gemacht wurden, müssen die noch fehlenden in Deutschland unter Lehreraufsicht mit einem normalen Ausbildungsvertrag nachgeholt werden. Dies geht auch bei uns. Zusätzlich muss eine theoretische Prüfung vor einem Prüfungsrat abgelegt werden, hierzu gibt es einen speziellen Fragenkatalog "für Umsteiger". Die Prüfung kann bei SkyDive-Hildesheim abgelegt werden. Dafür ist eine theoretische Vorbereitung von ca. 6 Theoriestunden im Luftrecht notwendig.

Macht Fallschirmspringen süchtig?

Definitiv JA! Probier‘s aus und lass Dich fallen!

Muss ich auf jeden Fall springen, wenn ich im Flugzeug bin?

Niemand wird Dich zum Sprung zwingen, schließlich bist Du freiwillig bei uns und sollst Spaß haben.  

Darf ich am Sprungtag Gäste mitbringen?

Generell sind Gäste bei uns sehr gern gesehen. Gerade zu Deinem ersten Sprung empfehlen wir Dir, Deine Konzentration auf den Sprung zu richten. Erfahrungsgemäß ist dieses ohne Deine Gäste deutlich einfacher. Im weiteren Verlauf Deiner Ausbildung oder Springerkarriere wird es genügend Gelegenheiten geben, diese in die Springerwelt hineinschnuppern zu lassen.

Wird bei jedem Wetter gesprungen?

Nein, Fallschirmsport ist wetterabhängig. Bei Regen und starkem Wind springen wir nicht. Besonders für Sprungschüler gelten hier spezielle Regeln.

Welche Kleidung sollte ich tragen?

Bequeme Kleidung und festes, sportliches Schuhwerk – alles weitere bekommst Du von uns!

Was ist ein Manifest?

Das Manifest ist der Empfang. Hier meldest Du Dich zu Deinem Sprung an, wir erledigen mit Dir das Organisatorische. Du kannst zusätzliche Leistungen buchen, erhältst Dein Video-/Fotomaterial, kannst Wertsachen sicher deponieren und natürlich stehen wir Dir mit Rat und Tat zur Seite, denn auch hier hast Du es mit Fallschirmspringern zu tun!